Infusionstherapie

Die Infusion ist eine hervorragende Möglichkeit den Wirkstoff und das Medikament ohne Um­weg durch den Verdauungstrakt in den Körper zu bringen. Somit ist eine sofortige Wirkung möglich, ohne dass Wirkstoffe verloren gehen, z. B. durch schlechte Aufnahme durch Magen oder/und Darm. Die Magen- und Darmschleimhaut wird geschont. Die Medikamenteneinnahme entfällt oder wird verringert. Durch die Punktion in die Vene wird die Infusion verabreicht. Sie läuft ca. 30 – 45 Minuten, während sich der Patient auf der Liege entspannen kann.

Zur Anwendung kommt die Infusionstherapie bei:

  • Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts
  • Stärkung des Immunsystems
  • chronische Erkrankungen
  • Magen- / Darmerkrankungen